Zum Inhalt springen
23.03.2005

Domvikar Bernd Dennemarck zum Doktor des Kirchenrechts promoviert

Eichstätt/München. (pde) – Domvikar Bernd Dennemarck (40), Mitarbeiter am Bischöflichen Generalvikariat und Diözesanrichter am Bischöflichen Offizialat Eichstätt, ist zum Doktor „iuris canonici“ („des Kirchenrechts“) am Kanonistischen Institut der Ludwig-Maximilians-Universität München promoviert worden. Der Titel seiner Doktorarbeit lautet: „Das Eichstätter Domkapitel und seine Statuten“.

Bernd Dennemarck wurde 1995 für die Diözese Eichstätt zum Priester geweiht. Er war zunächst zwei Jahre Kaplan in Schwabach. 1997 wurde er an das Generalvikariat nach Eichstätt berufen und begann zugleich ein weiterführendes Studium des Kirchenrechts, das er 2001 mit dem Lizentiat abschloss. 2002 wurde er zum Domvikar ernannt.

 



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.