Zum Inhalt springen
31.03.2019

Domkapitular Wolfgang Hörl gibt Leitung des Dekanates Herrieden ab

Eichstätt/Neuendettelsau. (pde) – Domkapitular Wolfgang Hörl tritt aus gesundheitlichen Gründen als Dekan des Dekanates Herrieden und als geistlicher Beirat des Katholischen Deutschen Frauenbundes, Diözesanverband Eichstätt zurück. Eine entsprechende Verzichtserklärung hat Bischof Gregor Maria Hanke angenommen. Der derzeitige stellvertretende Dekan, Francesco Benini, Pfarrer in Wassertrüdingen, wird das Dekanat Herrieden bis zur Ernennung eines neuen Dekans kommissarisch leiten. Domkapitular Hörl bleibt weiterhin Pfarrer in Neuendettelsau und Sachsen-Lichtenau und Zweiter Vorsitzender der Ökumene-Kommission im Bistum Eichstätt.

 



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.