Zum Inhalt springen
28.12.2018

DJK-Diözesanverband Eichstätt gründet Förderverein - Verbandsziele unterstützen und Vereinen wirtschaftlich stärker unter die Arme greifen

Pfarrer Richard Herrmann aus Greding, stellvertretender Vorsitzender, und Konrad Seitz, erster Vorsitzender des DJK-Sport-Fördervereins in der Diözese Eichstätt (v.l.n.r.). pde-Foto: Elfriede Regnet

Pfarrer Richard Herrmann aus Greding, stellvertretender Vorsitzender, und Konrad Seitz, erster Vorsitzender des DJK-Sport-Fördervereins in der Diözese Eichstätt (v.l.n.r.). pde-Foto: Elfriede Regnet

Eichstätt/Greding. (pde) - Der DJK-Diözesanverband Eichstätt als Interessensorgan der insgesamt 52 angeschlossenen DJK-Ortsvereine im Bistum hat in seiner konstituierenden Versammlung in Greding den „DJK-Sport-Förderverein in der Diözese Eichstätt“ gegründet. Dieser eigenständige und gemeinnützige Verein, für den sich die Präsidiumsmitglieder des Sportverbandes einstimmig ausgesprochen hatten, soll schon bald im Vereinsregister eingetragen sein und seine Aufgaben wahrnehmen. Hierzu zählt in erster Linie die finanzielle Unterstützung des DJK-Diözesanverbandes sowie der DJK-Vereine im Bistum Eichstätt.

Bei einigen bevorstehenden Großereignissen soll der Förderverein bereits zur Unterstützung beitragen, so bei den Aktivitäten des Eichstätter Sportverbandes im Rahmen des 100-jährigen Gründungsjubiläums des DJK-Bundesverbandes im Jahr 2020. Die Festveranstaltung zum Jubiläum wird am 16. Mai 2020 in Würzburg stattfinden und startet mit einem „Fest der Begegnung“ und verschiedenen sportlichen Mitmachangeboten. Der DJK-Bundesverband, die DJK-Sportjugend, die DJK-Landes- und Diözesanverbände sowie DJK-Vereine werden sich hier mit verschiedenen Angeboten präsentieren.

Auch im Rahmen des DJK-Bundessportfestes, dessen Organisation und Austragung im Jahr 2022 dem Diözesanverband Eichstätt übertragen wurde, sollen sich die Vorzüge eines Fördervereins positiv bemerkbar machen. Das DJK-Bundessportfest als überregionale Veranstaltung, das alle vier Jahre in einem der deutschen DJK-Diözesansportverbände stattfindet, zählt zu den sportlichen Höhepunkten für die große DJK-Familie. Der Förderverein soll nach seiner finanziellen Ausstattung auch die dem Diözesanverband angeschlossenen 52 DJK-Vereine bei besonderen Projekten und Anlässen unterstützen. Dazu werden entsprechende Förderrichtlinien erarbeitet.

Den Vorsitz des DJK-Sport-Fördervereins in der Diözese Eichstätt übernimmt Konrad Seitz, Wolframs-Eschenbach. Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde Pfarrer Richard Herrmann aus Greding, der geistliche Beirat des DJK-Diözesanverbandes, gewählt. Stefan Dörr aus Mitteleschenbach unterstützt als Delegierter die beiden Vorsitzenden. Konrad Seitz übernimmt zusätzlich auch die Rolle des Schatzmeisters.

Der Zweck des Fördervereins besteht laut Seitz auch darin, mittels Fundraising Spenden für einen guten Zweck einzuwerben und für gemeinnützige Projekte finanziell zu werben. Auch Benefizveranstaltungen sowie die Durchführung von Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit können finanzielle Mittel für die Unterstützung verschiedener DJK-Projekte einbringen. Der Förderverein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke und fördert die drei DJK-Ideale Sport, Glaube und Gemeinschaft. Die Organe des Fördervereins üben ihre Tätigkeit ehrenamtlich aus.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.