Zum Inhalt springen
30.03.2005

„Die Zeichen der Zeit erkennen“ - Diözesantag der Büchereiarbeit am 23. April

Eichstätt. (pde) – Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den 105 Büchereien des Bistums, die dem St. Michaelsbund angeschlossen sind, treffen sich am 23. April in Eichstätt. Der Diözesantag der Büchereiarbeit dient der Fortbildung, dem Erfahrungsaustausch und der Begegnung auf Bistumsebene. Beginn ist um 9.00 Uhr im Kolpinghaus Eichstätt. Unter dem Titel „Die Zeichen der Zeit erkennen“ wird sich Prof. Dr. Christoph Boettigheimer in einem Grundsatzreferat mit „Aspekten zum kirchlichen Weltauftrag 40 Jahre nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil“ befassen. Tipps für die Büchereiarbeit gibt es im Rahmen der Novitätenvorstellung. Über Neues vom St. Michaelsbund informiert dessen Direktor Dr. Erich Jooß, München. Zum Abschluss stehen Literatur und Musik mit Dr. Michaela Karl, Osterhofen, auf dem Programm.

Weitere Informationen bei der Diözesanstelle für kirchliche Büchereiarbeit, Luitpoldstr. 1, 85072 Eichstätt, Tel. (08421) 50-765, Fax (08421) 50-649.

 



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.