Zum Inhalt springen
13.07.2006

„Das Religiöse in Film und Literatur“ - Studientagung auf Schloss Hirschberg

Eichstätt/Beilngries. (pde) – „Das Religiöse in Film und Literatur“ steht im Mittelpunkt einer Studientagung für Lehrerinnen und Lehrer, die - traditionell zu Ferienbeginn - vom 1. bis 4. August auf Schloss Hirschberg stattfindet. Als Referenten stehen Dr. Thomas Henke und Martin Ostermann zur Verfügung. Die Tagungsleitung hat Dr. Bertram Blum, Direktor des Diözesanbildungswerks. „Kunst, Literatur und Film haben sich von Kirche und Religion emanzipiert“, erläutert Blum in der Einladung. „Religiöse Themen werden zwar aufgegriffen, aber auch auf sehr eigenständige Weise verarbeitet. Der Dialog dazu ist dringend notwendig.“ Auf dem Programm stehen ein Kurzfilmabend, Diskussionen über die „schöne neue Medienwelt“ und die „Öffnung der Kirche für moderne Kultur“. Auch eine Fahrt ins neue Kelten-Römermuseum in Manching ist geplant.

Anmeldung beim Diözesanbildungswerk Eichstätt, Luitpoldstraße 2, 85072 Eichstätt, Tel. (08421) 50-641, Fax 50-649, E-Mail: erwachsenenbildung@bistum-eichstaett.de, im Internet unter „www.bistum-eichstaett.de/erwachsenenbildung/“.

 



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.