Zum Inhalt springen
24.10.2008

Das rechte Hören und die dienende Tat in Einklang bringen - Bischof Gregor Maria Hanke hält Meditation vor Bischofssynode

Bischofssynode

Foto: Servizio Fotografico de "L´O.R."

Eichstätt/Rom. (pde) - Bischof Gregor Maria Hanke hat am Freitag die Meditation vor der Weltbischofssynode im Vatikan gehalten. In seinem geistlichen Wort befasste sich der Eichstätter Bischof mit der Herausforderung für den Christen, die rechte Abstimmung zwischen Wort und Tat zu finden, dem Hören des Wortes Gottes und dem Tun Raum zu geben: „Beide Bewegungen müssen im Herzen vereint sein“, so Bischof Hanke, „das rechte Hören und die dienende Tat“.

Während des Bischofstreffens sprach vor den Vollversammlungen jeweils ein Teilnehmer das geistliche Wort. Den Anfang dieser Meditationsreihe hatte Papst Benedikt XVI. gemacht. Die vom Synoden-Generalsekretär Erzbischof Nikola Eterovic vorgenommene Auswahl gilt als besondere Auszeichnung, so berichtet die Katholische Nachrichtenagentur KNA.

In seinem geistlichen Wort zu Beginn der Vollversammlung am Freitag sprach der Bischof von Eichstätt über den Psalm 119 und das darin geschilderte Ringen des glaubenden Menschen um den rechten Weg. Der heilige Benedikt habe sich im Prolog seiner Mönchsregel auf diese Aussagen bezogen: Vor allem am Anfang könne der Weg der Nachfolge rau und hart erscheinen, doch werde er mit Hilfe Gottes zu einem Weg der menschlich-geistlichen Reifung. So werde man die Erfahrung machen: „Der Herr trainiert mich, damit mein Herz weit wird“, sagte Bischof Hanke.

Papst Benedikt XVI. hat die 12. Ordentliche Generalversammlung der Bischofssynode zu folgendem Thema einberufen: „ Das Wort Gottes im Leben und in der Sendung der Kirche“. Bischof Gregor Maria Hanke ist einer der drei von der Deutschen Bischofskonferenz entsandten Delegierten. An der vom 5. bis 26. Oktober im Vatikan tagenden Synode nehmen insgesamt 400 Personen teil: 253 von den nationalen Bischofskonferenzen gewählte oder unmittelbar vom Papst ernannte Synodale sowie weitere berufene Experten, Hörer und Delegierte ohne Stimmrecht.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.