Zum Inhalt springen
12.12.2013

Bücher zur Liturgie der Ostkirchen in deutscher Sprache erschienen

Eichstätt. (pde) – Von zwei eucharistischen Liturgien der Ostkirchen liegen nun Übersetzungen vor: „Die Göttliche Liturgie unseres heiligen Vaters Johannes Chrysostomus“, die an den meisten Tagen im Kirchenjahr gefeiert wird, und „Die Göttliche Liturgie unseres heiligen Vaters Basilius des Großen“, die vor allem an den Sonntagen der großen Fastenzeit gefeiert wird. Erarbeitet wurden die liturgischen Texte von dem Rektor des Wallfahrts- und Jugendhauses Habsberg, Archimandrit Andreas A. Thiermeyer, dem Vizerektor des Eichstätter Collegium Orientale, Erzpriester Oleksandr Petrynko, und dem Paderborner Liturgiewissenschaftler Protopresbyter Michael Kunzler.

Mit den Übersetzungen reagiert die Ukrainische Griechisch-Katholische Kirche nach eigenen Angaben auf die wachsende Nachfrage nach Gottesdiensten im byzantinischen Ritus. Somit würde die jüngere Generation der aus der Ukraine stammenden griechisch-katholischen Christen im deutschen Sprachraum, die zunehmend Deutsch als Hauptsprache verwendet, besser in die Gottesdienste integriert. Außerdem können so auch Gläubige der römisch-katholischen Kirche den Reichtum der Kirchen der byzantinischen Tradition einfacher kennenlernen, so der Herausgeber. Es handele sich um die ersten offiziell approbierten muttersprachlichen Texte der byzantinischen Liturgie.

Als Vorlagen dienten den Übersetzern und Redakteuren die offiziellen Ausgaben der Liturgie-Texte aus Rom. Ferner wurden deutsche Übersetzungen konsultiert und teilweise wörtlich herangezogen, die seit langer Zeit im Collegium Orientale in Eichstätt und in der Benediktinerabtei Niederaltaich in der täglichen Gebetspraxis verwendet werden. Noch in diesem Jahr soll auch die „Göttliche Liturgie der Vorgeweihten Gaben“ erscheinen, eine Vesper für die Werktage der Fastenzeit. Herausgeber ist die Patriarchale Liturgiekommission der Ukrainischen Griechisch-Katholischen Kirche.

Zu beziehen sind die Bücher über die Aktionsgemeinschaft Kyrillos und Methodios e.V., Postfach 1104, 85072 Eichstätt, Tel. (08423) 98 57 29, Fax (08423) 98 57 35, E-Mail: office(at)akmev(dot)info, Internet: „www.akmev.info“. Jeder Band kostet 12 Euro.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.