Zum Inhalt springen
24.04.2013

Bischof Hanke unterstützt europäische Bürgerinitiative zum Schutz des Lebens

Eichstätt. (pde) – Zur Unterstützung der europäischen Bürgerinitiative „One of Us“ ruft der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke die Gläubigen in seinem Bistum auf. Das Ziel von „One of Us“ – zu Deutsch: Einer von uns – ist der Schutz des menschlichen Lebens und der menschlichen Würde von der Zeugung an. Die Initiative fordert einen Finanzierungsstopp aller Aktivitäten, in deren Zusammenhang Embryonen zerstört werden. Dies betrifft besonders die Bereiche Forschung, Entwicklungshilfe und öffentliche Gesundheit. „Ich wünsche mir, dass sich möglichst viele mit ihrer Unterschrift im Internet daran beteiligen und somit ein Zeichen für die Würde des menschlichen Lebens von Anfang an setzen “, so Bischof Hanke.

Die Bürgerinitiative „One of Us“ wird von Kirchen, Politikern sowie Abgeordneten des Europäischen Parlaments unterstützt. Das Ziel der Initiative ist ein konkretes Verbot lebensvernichtender Politik im EU-Finanzplan und ein gesteigertes Bewusstsein der verantwortlichen EU-Politiker. Eine zentrale Koordinationsstelle in Brüssel leitet die Kampagne. Online ist die Initiative erreichbar unter Video