Zum Inhalt springen
24.01.2005

Besinnungs- und Fortbildungstag für Kommunionhelfer - Vertiefung und Erfahrungsaustausch

Eichstätt/Beilngries. (pde) – Zu einem Besinnungs- und Fortbildungstag lädt das Bistum Eichstätt beauftragte Kommunionhelferinnen und Kommunionhelfer ein. Zwei Termine stehen zur Wahl: am Samstag, 12. Februar, und Samstag, 12. März, jeweils von 9.00 Uhr bis etwa 16.00 Uhr, im Bistumshaus Schloss Hirschberg. Der Liturgiereferent des Bistums, Werner Hentschel, gestaltet den Tag im Februar zusammen mit Studiendirektor i. R. Konrad Hermann, im März zusammen mit Pfarrer Richard Hüttinger. Der Besinnungstag soll der theologischen Fortbildung, der spirituellen Vertiefung und dem Erfahrungsaustausch dienen. Jeder Kommunionhelfer sollte wenigstens alle zwei Jahre an einem solchen Besinnungstag teilnehmen.

Nähere Informationen und Anmeldung im Bischöflichen Generalvikariat, Luitpoldstr. 2, 85072 Eichstätt, Tel. (08421)50-201, Fax (08421) 50-209, E-Mail: dschneider@bistum-eichstaett.de.

 



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.