Zum Inhalt springen
31.05.2012

Ausstellung über Brandenburger Dorfkirchen im Liebfrauenmünster Ingolstadt

„Gefährdete Schönheit – Dorfkirchen in Brandenburg“ heißt eine Ausstellung, die vom 10. bis 27. Juni im Liebfrauenmünster Ingolstadt zu sehen ist.

Innenraum der Dorfkirchen in Waltersdorf

Innenraum der Dorfkirchen in Waltersdorf

Ingolstadt - „Gefährdete Schönheit – Dorfkirchen in Brandenburg“ heißt eine Ausstellung, die vom 10. bis 27. Juni im Liebfrauenmünster Ingolstadt zu sehen ist. Veranstalter ist die Cityseelsorge Ingolstadt.

Brandenburg ist kirchlich gesehen Diaspora, die Zahl der Christen ist gering. Viele Kirchen stehen leer und drohen zu verfallen. „Darauf macht diese Ausstellung aufmerksam und versucht Spender und Förderer zu gewinnen, um die vielen Kultur- und Kunstschätze zu erhalten“, heißt in einer Mitteilung der Cityseelsorge.

Die Ausstellung im Ingolstädter Münster zeigt die Schönheit der Dorfkirchen Brandenburgs anhand großformatiger Fotos mit Erläuterungen und geht dabei auch auf die bestehenden Probleme ein. Sie wird am Sonntag, 10. Juni, nach dem 10.00 Uhr-Gottesdienst im Münster eröffnet und ist bis 27. Juni tagsüber zu sehen. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter „www.stadtkirche.in“.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.