Zum Inhalt springen
18.12.2013

Aussendung der Sternsinger am 30. Dezember in Altdorf

Eichstätt/Altdorf. (pde) – Mit einer zentralen Aussendungsfeier in Altdorf (Nürnberger Land) startet die Sternsingeraktion im Bistum Eichstätt. Bischof Gregor Maria Hanke wird am 30. Dezember Gruppen aus allen Regionen des Bistums auf ihren Weg zu den Menschen schicken.

Die Sternsingergruppen werden ab 13 Uhr in Altdorf erwartet. Treffpunkt ist in der Turnhalle der Mittelschule. Nach der Begrüßung, einem Film und weiteren Informationen zur Sternsingeraktion 2014 werden sich die Gruppen  um 15 Uhr gemeinsam auf den Weg zum Rathaus machen, um dort ihre Segenswünsche zu überbringen. Um 15.45 Uhr beginnt dann in der katholischen Pfarrkirche die Messfeier mit Aussendung der Sternsinger durch den Eichstätter Bischof.

Traditionell bringen die Sternsinger zu Beginn des Jahres Segenswünsche in die Häuser und bitten um Spenden für Kinder und Jugendliche in armen Ländern. Der Brauch erinnert an die „Dreikönige“, die das neugeborene Jesuskind besuchten. Am Fest „Erscheinung des Herrn“ am 6. Januar wird dieser biblischen Erzählung gedacht

Die Sternsingeraktion 2014 steht unter dem Motto „Segen bringen, Segen sein. Hoffnung für Flüchtlingskinder in Malawi und weltweit!“ Weitere Informationen unter „www.bistum-eichstaett.de/sternsinger“.

Pressebilder: Impressionen der Sternsingeraussendung 2012 in Roth. pde-Fotos: Geraldo Hoffmann

Bild 1 | Bild 2 | Bild 3