Zum Inhalt springen
12.04.2006

Anmeldung zu Papst-Gottesdiensten in Bayern möglich - Hohe Nachfrage nach Karten auch im Bistum Eichstätt

Eichstätt. (pde) – Nach Bekanntwerden der Reisepläne Papst Benedikts XVI. im September diesen Jahres ist die Nachfrage nach Karten für die Mitfeier von Gottesdiensten auch im Bistum Eichstätt sehr groß. Der Papst wird nach derzeitigem Planungsstand am Sonntag, den 10. September um 10 Uhr eine Messe auf dem Gelände der neuen Münchner Messe in Riem zelebrieren. Am Montag, den 11. September ist eine Eucharistiefeier in Altötting geplant, am Dienstag, den 12. September, 10 Uhr, in Regensburg. Für Interessenten aus dem Bistum Eichstätt kommt nach Worten des Eichstätter Diözesanadministrators Johann Limbacher wohl in erster Linie ein Besuch in München oder Regensburg in Frage, da Altötting wohl keine vergleichbaren Pilgerströme verkraften könne.

Für die Teilnahme an den Gottesdiensten ist aus organisatorischen Gründen eine umgehende Anmeldung erforderlich. Dies ist derzeit nur über die jeweiligen Pfarrgemeinden möglich. Die Pfarreien müssen die Kartenbestellungen zur Teilnahme am Gottesdienst in München bis zum 15. Mai an die Koordinationsstelle in München gesandt haben. Formulare für die Anmeldungen in München und Regensburg werden den Pfarrämtern noch zugeleitet, sind aber auch auf der Internetseite „www.benedikt-in-bayern.de“ erhältlich. Für den Gottesdienst in Regensburg ist eine Anmeldung durch die Pfarrämter bis zum 20. Juni möglich. Ab dem 16. Mai ist für den Gottesdienst in München eine Anmeldemöglichkeit auf der Internetseite auch für Einzelpersonen freigeschaltet. Pfarrgruppen, die an der Messfeier in Altötting teilnehmen möchten müssen sich über das Bischöfliche Seelsorgeamt in Passau anmelden. Formulare können Pfarrämter unter der Telefonnummer (0851) 393-114 anfordern.

Viele Pfarrgemeinden des Bistums Eichstätt planen eigene Gruppenfahrten zu den Gottesdiensten mit dem Papst in Bayern. Aber auch wer nicht an einer von der Pfarrei organisierten Fahrt teilnehmen möchte muss über das jeweilige Pfarramt die kostenlosen Karten bestellen. Die Organisatoren weisen jedoch ausdrücklich darauf hin, dass eine Anreise mit dem eigenen PKW zu den Papstgottesdiensten nicht möglich sein wird. Für Behinderte gibt es eigene Regelungen. Für Interessenten, die nicht wissen, zu welcher Pfarrgemeinde sie gehören, stellt das Bistum Eichstätt unter „www.bistum-eichstaett.de/pfarreiensuche“ eine Internetsuchmaschine bereit, die bei Eingabe einer Adresse die Kontaktdaten des zuständigen Pfarramtes anzeigt.

 



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.