Zum Inhalt springen
01.10.2019

Amtswechsel im Bistum Eichstätt: Bischof Gregor Maria Hanke weist Alfred Rottler als neuen Dompropst ein

Der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke führt Alfred Rottler in sein Amt als Dompropst ein. pde-Foto: Fabian Gentner

Eichstätt. (pde) – Alfred Rottler (62) ist am Dienstag, 1. Oktober, feierlich in sein neues Amt als Dompropst eingewiesen worden. Bei der Investitur im Rahmen eines Gottesdienstes in der bischöflichen Hauskapelle überreichte ihm Bischof Gregor Maria Hanke das violette Birett. Mitzelebranten der Messe waren Domkapitular Josef Funk und Domdekan Msgr. Stefan Killermann. Bischof Hanke hatte Rottler nach Anhörung des Domkapitels zum neuen Dompropst ernannt. Der Dompropst steht zusammen mit dem Domdekan als „Dignitär“ an der Spitze des Domkapitels, wobei dem Dompropst der Ehrenvorrang zukommt.

Alfred Rottler war bisher Domkapitular und Leiter der Hauptabteilung Pastoral im Bischöflichen Ordinariat. Ab 15. Oktober wird er Präses des Diözesancaritasverbandes sein. Der 62-Jährige tritt das Amt des Dompropstes als Nachfolger von Isidor Vollnhals an. Der ehemalige Generalvikar hatte auch dieses Amt mit seinem Eintritt in den Ruhestand niedergelegt.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.