Zum Inhalt springen
14.11.2016

Abschluss des Heiligen Jahres in Maria Brünnlein

Schließung Heilige Pforte Maria Brünnlein

Mit einem Pontifikalamt zum Fatimatag fand am 12. November das Heilige Jahr der Barmherzigkeit in der Wallfahrtsbasilika Maria Brünnlein in Wemding seinen Abschluss. Generalpropst Helmut Grünke aus der niederbayerischen Propstei Paring feierte mit den Pilgern die Heilige Messe. Dabei stellte er die Gottesmutter als die Königin und Mutter der Barmherzigkeit in den Mittelpunkt seiner Predigt. Zugleich erinnerte er die Menschen, die Gottesmutter im Gebet zu bestürmen, um ihren Schutz zu erfahren und in den Nöten dieser Zeit zu vertrauen.

Am Ende der Pontifikalmesse verschloss er die „Heilige Pforte“ und beendete somit das Heilige Jahr. Als Erinnerungszeichen für die unendliche Barmherzigkeit Gottes segnete Propst Grünke schließlich ein Kreuz, welches in der Kerzenkapelle des Heiligtums seinen Platz bekommen hat: „Jedes Bild des Gekreuzigten erinnert uns daran, dass Gottes Verzeihung und Liebe sich im Sterben und Auferstehen Jesu Christi offenbart“- so formulierte Wallfahrtsrektor Norbert Traub beim Anbringen des Kreuzes. 

Quelle: Wallfahrt Wemding