Zum Inhalt springen

Begegnung für Ehejubilare am 9. Juli 2016

Einzelsegung der Ehejubilare durch Bischof Gregor Maria Hanke. Foto: Geraldo Hoffmann

Rund 1000 Ehejubilare, die in diesem Jahr ihre goldene Hochzeit feiern, sind heute nach Eichstätt zum Grab des heiligen Willibald gepilgert. Die Begegnung für Ehejubilare war ein Höhepunkt der Willibaldswoche unter dem Motto "Aufbrechen im Glauben". Beim Pontifikalamt im Eichstätter Dom sagte Bischof Gregor Maria Hanke, dass die Ehejubilare etwas vom wahren Kirchenschatz zeigten. „Ihre Wege sind eine Kostbarkeit für die Kirche. Ihre Treue bezeugt, dass die Liebe immer wieder siegen kann“, sagte Hanke. Der Bischof bezeichnete die Jubelpaare als Verkünder der frohen Botschaft von Ehe und Familie. „Sie sind nicht Verkünder einer Utopie der ehelichen Liebe. Sie stehen für die Realpräsenz der Liebe“.

Bildergalerie

 

Programm

  • 09.30 Uhr – Pontifikalamt mit Paarsegnung im Eichstätter Dom
    anschl. Mittagessen und Begegnung mit Bischof Gregor Maria Hanke OSB
  • 13.30 Uhr – Nachmittagsprogramm
  • 15.30 Uhr – Abschlussandacht im Dom mit Domkapitular Prälat Dr. Christoph Kühn


Willibaldswoche

Die Willibaldswoche findet seit 2009 jährlich statt. Anlass der Begegnungs- und Wallfahrtswoche für die Gläubige der Diözese Eichstätt ist der Gedenktag des Bistumsgründers Willibald, dessen Todestag der 7. Juli 787 war.

Kontakt

Bischöfliches Ordinariat Eichstätt
Hauptabteilung III: Pastoral und kirchliches Leben
Luitpoldstr. 2,
85072 Eichstätt,
Tel. (08421) 50-601
Fax (08421) 50-609, oder 50-628
E-Mail: seelsorgeamt(at)bistum-eichstaett(dot)de