Zum Inhalt springen
06.07.2016

„Der liebende Blick Gottes“: Willibaldswoche mit Abend der Stille eröffnet

Eucharistische Anbetung am Abend der Stille im Eichstätter Dom. pde-Foto: Geraldo Hoffmann

Eichstätt. (pde) – Auf die besondere Bedeutung der Eucharistie und der eucharistischen Anbetung hat Bischof Gregor Maria Hanke zu Beginn der Willibaldswoche hingewiesen. „Christus ist das Zentrum unseres Lebens und der Kirche. Wir wollen unser Leben auf ihn zentrieren“, sagte Hanke am Dienstag, 5. Juli, beim Pontifikalamt am Abend der Stille im Eichstätter Dom.

In seiner Predigt verwies der Eichstätter Bischof auf Bibeltexte, die deutlich machten, dass Gott im ständigen Blickkontakt mit den Menschen und der Schöpfung stehe. „Sein Blick auf sein Werk, auf uns ist ein liebender Blick“. Die eucharistische Anbetung sei ein Zeugnis dafür, dass Gottes liebender Blick Menschen zur Liebe erwecke. „Durch Christus dürfen sich Mensch und Gott auf Augenhöhe anschauen“, sagte Hanke. Jesu Blick zeige auch das Erbarmen Gottes auf Erden. Nicht nur die Linderung menschlicher Not, sondern auch die Berufung zur Nachfolge Christi erwachse aus dem liebenden Blick Gottes.

Zum Auftakt der Wallfahrts- und Begegnungswoche zu Ehren des heiligen Willibald waren unter anderem Mitglieder von Gebetskreisen und geistlichen Gemeinschaften sowie Ordensangehörige nach Eichstätt gekommen. Unter dem Motto „Atem holen im Gebet“ stand die eucharistische Anbetung im Mittelpunkt des Abends der Stille. „Es soll nicht unser Atem sein, den wir uns holen oder wiederholen. Wir suchen Gottes Atem“, sagte Bischof Hanke. „Nicht nur den Blick der Augen, vielmehr den Blick des Herzens wollen wir auf ihn richten“.

Die Willibaldwoche findet noch bis Sonntag, 10. Juli, in Eichstätt statt. Weitere Informationen unter: www.willibaldswoche.de.

Bildergalerie



Einladung von Bischof Hanke

Willibaldswoche

Die Willibaldswoche findet seit 2009 jährlich statt. Anlass der Begegnungs- und Wallfahrtswoche für die Gläubige der Diözese Eichstätt ist der Gedenktag des Bistumsgründers Willibald, dessen Todestag der 7. Juli 787 war.

Kontakt

Bischöfliches Ordinariat Eichstätt
Hauptabteilung III: Pastoral und kirchliches Leben
Luitpoldstr. 2,
85072 Eichstätt,
Tel. (08421) 50-601
Fax (08421) 50-609, oder 50-628
E-Mail: seelsorgeamt(at)bistum-eichstaett(dot)de