Zum Inhalt springen
21.02.2017

5000 Euro für Flüchtlinge in Burundi

Die Kollekte der Gottesdienste bei der bayernweiten Marienwallfahrt Patrona Bavariae in Eichstätt im vergangenen Mai kommt unter anderem der Flüchtlingsarbeit im ostafrikanischen Burundi zugute.

Die Domkapitulare Alfred Rottler und Prälat Christoph Kühn haben die Spendensumme von 5000 Euro nun an Erzbischof Simon Ntamwana aus der Diözese Gitega übergeben.