Zum Inhalt springen
21.12.2017

Blog der Diözese Eichstätt berichtet über Weihnachten im Ausland

Eichstätt. (pde) – Die Christen im Heiligen Land begehen gleich dreimal hintereinander Weihnachten, berichtet Religionslehrerin Andrea Krebs aus Schwabach im Blog „weitblick“ der Diözese Eichstätt. Die römisch-katholischen Christen feiern das Fest der Geburt Jesu am 25. Dezember, die orthodoxen Kirchen am 6. Januar und die armenischen Christen zehn Tage später. „So klingen die wichtigen Feste im Jahreskreis lange nach“, schreibt Krebs, die derzeit als Benediktineroblatin in der Dormitio-Abtei in Israel lebt. Auch andere Blogautoren – darunter Missionare aus dem Bistum Eichstätt – berichten über Advent und Weihnachten in ihren Einsatzländern. Die Beiträge sind abrufbar unter www.weitblick.bistum-eichstaett.de/weihnachten.