Zum Inhalt springen
06.11.2013

2. Eichstätter Umweltfilmtage

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte, weit mehr Aussagekraft aber haben Videos. Geschickt montiert lassen sich im Bereich Dokumentarfilm komplexe Themen klar und deutlich darstellen, zur Königsklasse zählt dabei der Umweltfilm. Ob die Folgen der Atomkraft, die Machenschaften der Gesundheitsindustrie oder einfach die Schönheit heimischer Biotope, neue Perspektiven gibt es allemal. So waren die ersten Umweltfilmtage in Eichstätt vor zwei Jahren derart erfolgreich, dass es jetzt in Eichstätt eine Neuauflage gibt. Auf dem Programm stehen bis zum 13. November Dokumentarfilme, eine Werkschau und Aktionen der Veranstalter. Letztere sind verschiedene Einrichtungen und Verbände der Diözese Eichstätt zusammen mit Umweltorganisationen und dem Filmstudio des Alten Stadttheaters. Am Donnerstag war der Auftakt mit zwei Werken über die heimische Flora und Fauna, die der Eichstättter Günter Heidemeier in Szene gesetzt hat...

2. Eichstätter Umweltfilmtage