Zum Inhalt springen

Diözesaner Schöpfungstag 2014

"Einfälle statt Abfälle": Schöpfungstag auf Hirschberg

Wie kann man Müll sinnvoll wiederverwerten? Zahlreiche Praxis-Tipps bekamen die Besucher des Schöpfungstags der Diözese Eichstätt. "Einfälle statt Abfälle" lautete das Motto. Video

Rege Diskussion beim Schöpfungstag der Diözese Eichstätt

Podiumsdiskussion beim Schöpfungstag 2014. pde-Foto: Anita Hirschbeck

Über Wege, Müll zu vermeiden, und über die Verantwortung von Christen gegenüber der Umwelt diskutierten der Fürther Recycling-Unternehmer Thomas Adamec, der bayerische Landtagsabgeordnete Christian Magerl, der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke und Michael Rinnagl von den Caritas-Wohnheimen Ingolstadt (v.l.n.r.). Die Podiumsdiskussion bildete den Auftakt zum Schöpfungstag der Diözese Eichstätt am  Sonntag, 28. September,  auf Schloss Hirschberg. Christoph Raithel (ganz rechts) moderierte die Runde.

Bildergalerie

Diözesaner Schöpfungstag 2014. pde-Foto: Anita Hirschbeck
Diözesaner Schöpfungstag 2014. pde-Foto: Anita Hirschbeck
Diözesaner Schöpfungstag 2014. pde-Foto: Anita Hirschbeck
Diözesaner Schöpfungstag 2014. pde-Foto: Anita Hirschbeck
Diözesaner Schöpfungstag 2014. pde-Foto: Anita Hirschbeck
Diözesaner Schöpfungstag 2014. pde-Foto: Anita Hirschbeck
Diözesaner Schöpfungstag 2014. pde-Foto: Anita Hirschbeck
Diözesaner Schöpfungstag 2014. pde-Foto: Anita Hirschbeck

Impressionen vom diözesanen Schöpfungstag am 28. September 2014 in und um das Tagungshaus Schloss Hirschberg.