Zum Inhalt springen

Bildergalerie diözesaner Schöpfungstag, 4. Oktober 2015

Bei einer Podiumsdiskussion u.a. mit Bischof Gregor Maria Hanke ging es um das Thema des Schöpfungstages: "Es reicht! Wie viel Haben braucht das Sein?" Foto: Andrea Franzetti/Kirchenzeitung
Bei einer Podiumsdiskussion u.a. mit Bischof Gregor Maria Hanke ging es um das Thema des Schöpfungstages: "Es reicht! Wie viel Haben braucht das Sein?" Foto: Andrea Franzetti/Kirchenzeitung
Beim Frauenbund konnten die Teilnehmer des Schöpfungstags kreativ werden. Foto: Andrea Franzetti/Kirchenzeitung
Der Schöpfungstag fand im Eichstätter Priesterseminar statt. Foto: Andrea Franzetti/Kirchenzeitung
Führungen gab es in der Gärtnerei des Priesterseminars. Foto: Andrea Franzetti/Kirchenzeitung
Führungen gab es in der Gärtnerei des Priesterseminars. Foto: Andrea Franzetti/Kirchenzeitung
Eine Tiersegnung war ebenfalls Teil des Programms am Schöpfungstag. Foto: Andrea Franzetti/Kirchenzeitung
Der Schöpfungstag fand im Eichstätter Priesterseminar statt. Foto: Andrea Franzetti/Kirchenzeitung
Der Schöpfungstag fand im Eichstätter Priesterseminar statt. Foto: Andrea Franzetti/Kirchenzeitung

Veranstalter und Kontakt

Referat Schöpfung und Klimaschutz
Luitpoldstraße 2, 85072 Eichstätt
Telefon 08421 50662
www.bistum-eichstaett.de/umwelt

Planungsteam Schöpfungstag
v.l. Subregens Christoph Wittmann, Danuta Waldau (KDFB), Stephanie Bernreuther (BDKJ), Lisa Amon (Umweltreferentin)

Im Interview: Günter Grzega über die Gemeinwohlökonomie

Im Interview: Günter Grzega über die Gemeinwohlökonomie
Der Schöpfungstag der Diözese Eichstätt steht kurz bevor. Einer der Hauptgäste wird Günter Grzega sein, Botschafter der Gemeinwohlökonomie. Marie-Bernadette Hügel durfte vorab mit ihm sprechen.