Zum Inhalt springen

Programmdetails

05.12.2017

Hilfe für Geflüchtete: Asylberatung in Ingolstadt

Rund 700 Beratungen für geflüchtete Menschen in der Ingolstädter Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in der Marie-Curie-Straße hat die Sozialpädagogin Lilly Oblinger geleistet.

Rund 700 Asylberatungen hat Lilly Oblinger von der Caritas-Kreisstelle Ingolstadt in einem hal-ben Jahr in der Gemeinschaftsunterkunft Marie-Curie-Straße geleistet. Foto: Caritas/Esser

Rund 700 Beratungen für geflüchtete Menschen in der Ingolstädter Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in der Marie-Curie-Straße hat die Sozialpädagogin Lilly Oblinger geleistet. Vor einem halben Jahr ist dort die Caritas-Kreisstelle Ingolstadt in die Asylarbeit eingestiegen. Die Sozialpädagogin zeigt sich aufgrund der erfahrenen Dankbarkeit für ihre Beratung seitens der geflüchteten Menschen nach wie vor sehr motiviert. Bernhard Löhlein berichtet. (Mitarbeit: Peter Esser)