Zum Inhalt springen

Programmdetails

13.03.2018

Filmtipp: "Maria Magdalena" im Kino

Am 15. März kommt „Maria Magdalena“ in die Kinos. Fragt sich nur, was Regisseur Garth Davis daraus gemacht hat, lohnt es sich, ins Kino zu gehen?

Maria Magdalena; Foto: Jonathan Olley/Universal Pictures International Germany GmbH, Frankfurt

In wenigen Wochen ist es wieder soweit: Dann wird in den Gottesdiensten die Geschichte vom Leiden, Sterben und Auferstehen Jesu Christi vorgelesen. Und sie war mittendrin: Maria Magdalena. In der Bibel heißt es: Sie sah bei der Kreuzigung zu. Sie war auch als erste dem Auferstandenen begegnet. Reichlich Stoff für einen Film. Und so ist es auch: Am 15. März kommt „Maria Magdalena“ in die Kinos. Fragt sich nur, was Regisseur Garth Davis daraus gemacht hat, lohnt es sich, ins Kino zu gehen? Sabine Just hat dazu mit dem Filmexperten Peter Hasenberg von der Deutschen Bischofskonferenz gesprochen.

Zu einer Sondervorstellung des aktuellen Spielfilms lädt der Bereich Medien des Diözesanbildungswerks zusammen mit dem Eichstätter Kino ein. Das Filmforum mit Einführung und Gespräch beginnt am Dienstag, 27. März, um 19.30 Uhr im Filmstudio im Alten Stadttheater Eichstätt. mehr...

Foto: Jonathan Olley/Universal Pictures International Germany GmbH, Frankfurt