Zum Inhalt springen

Programmdetails

28.05.2018

"Die Politik ist gefordert": Caritas gegen die Überbelastung in Pflegeberufen

13.000 neue Stellen sollen im Pflegebereich geschaffen werden. Das klingt gut, ist aber nur ein Tropfen auf dem heißen Stein. Um Fach- sowie Hilfskräfte in der Pflege zu gewinnen, braucht es vielfältigere Initiativen.

Hedwig Kenkel, Abteilungsleiterin für die Caritas-Altenhilfe im Bistum Eichstätt, und mit der Caritas- Pflegefachreferentin Eva-Maria Schork; Foto: Peter Esser

13.000 neue Stellen sollen im Pflegebereich geschaffen werden. Das klingt gut, ist aber nur ein Tropfen auf dem heißen Stein. Um Fach- sowie Hilfskräfte in der Pflege zu gewinnen, braucht es vielfältigere Initiativen. Das sagt der Caritasverband für die Diözese Eichstätt. Es geht einfach darum, den Pflegeberuf wieder attraktiver zu machen. Auch und gerade nach der Pflegereform. Peter Esser hat dazu Näheres wissen wollen. Er hat sich mit Hedwig Kenkel, Abteilungsleiterin für die Caritas-Altenhilfe im Bistum Eichstätt, und mit der Caritas- Pflegefachreferentin Eva-Maria unterhalten.



Radio K1 Frequenzen

"radio K1" empfangen Sie über die UKW-Frequenzen von Radio IN:

  • Ingolstadt 95.4
  • Eichstätt 99.1 / 105.4
  • Neuburg 101.2
  • Schrobenhausen 94.6
  • Pfaffenhofen 104.8

Als Podcast abonnieren

Kopieren Sie nachfolgende Internetadresse und fügen Sie diese komplett in Ihren Podcatcher ein:

http://www.radiok1.de/podcast/

In Itunes öffnen

Hilfe und Erläuterungen