Zum Inhalt springen

✟ OSTERMONTAG

2. April 2018

Off von der Osteroktav, Te Deum

Während der Osteroktav wird täglich die Komplet vom Sonntag gebetet (vgl. Hinweis Osterzeit Nr. 4)

(Die Schriftlesungen sind im ML am Ostermontag angegeben. Im alten Lektionar ist der Ostermontag nur im So-Lektionar I [1971] 177 und im So-Lektionar III [1970] 155 zu finden; als Ev ist Lk 24,13-35 vorgesehen, die Mt-Perikope ist in keinem der alten Sonntagslektionare)

 

W M vom Tag (MB II 137 oder OsterMB 321ff.), Gl, Sequenz (ad lib.), Credo wegen des gebotenen Feiertages, Oster-Prf I (diese Tage) , in den Hg I-III eig Einschübe, feierlicher Schlusssegen (MB II 542 oder OsterMB 322ff.), Entlassruf im Anschluss an diesen Segen immer mit doppeltem Halleluja (entgegen der Angabe in MB II 542), Melodie MB II 531

L1: Apg 2,14.22-33

APs: Ps 89,2–3.4–5 (R: 2a; GL 657,3)

L2: 1 Kor 15,1-8.11

Ev: Lk 24,13-35 oder Mt 28,8-15

Schreiber Willibald, Stopfenheim, ✝ 1956, 67 J.

Hutterer Josef, Beilngries, ✝ 1990, 85 J.