Zum Inhalt springen

Mittwoch der Weihnachtszeit

3. Januar 2018

g Heiligster Name Jesu

Off vom 3. Jan. oder vom g

W M vom 3. Jan., Prf Weihn

W M vom heiligsten Namen Jesu (MB Ergänzungsheft 2 zur 2. Auflage, 2010, S. 5 bzw. Handreichung 2010, S. 10 bzw. MB Kleinausgabe 2007, S. 1233), Prf Weihn

L: 1 Joh 2,29 – 3,6

Ev: Joh 1,29–34

L: Phil 2,1–11 (ML IV [2007] 764 oder ML I/A 325)

Ev: Lk 2,21–24 (ML IV [2007] 765)

L und Ev vom Tag oder aus den AuswL, z. B.:

 

Stich Georg, Möckenlohe ✝ 1971, 85 J.

Wild Johann, Stirn, ✝ 1985, 78 J.

Girbinger Alfons, Rupertsbuch, ✝ 1988, 85 J.

März Josef, Irfersdorf, ✝ 2002, 92 J.

 

Hinweis: Die Verehrung des Namens Jesu kommt im Mittelalter auf und wird vor allem durch den Franziskanerorden verbreitet. Das Geheimnis des Gedenktages lässt sich zusammenfassen in dem Wort des Apostels Paulus in seinem Brief an die Philipper: „Darum hat ihn Gott über alle erhöht und ihm den Namen verliehen, der größer ist als alle Namen, damit alle im Himmel, auf der Erde und unter der Erde ihre Knie beugen vor dem Namen Jesu und jeder Mund bekennt: ‚Jesus Christus ist der Herr‘ - zur Ehre Gottes des Vaters.“ (Phil 2,9-11).