Zum Inhalt springen

Sexueller Missbrauch - Gewalt gegen Kinder und Jugendliche

„Sie alle haben in den vergangenen Monaten von Missbrauchsfällen sowie von Fällen körperlicher oder psychischer Gewalt gegen Kinder und Jugendliche gehört und gelesen, die katholischen Priestern, Ordensleuten und Mitarbeitern angelastet werden. Diese Vorgänge bedrücken mich zutiefst. Mein Mitgefühl gilt den Opfern. Ihnen spreche ich mein tief empfundenes Bedauern aus.“ (Bischof Gregor Maria Hanke in einem Brief an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, März 2010)

"Aufarbeitung hat keine Verjährungsfrist, Prävention kein Ablaufdatum" - Situation im Bistum  Eichstätt

Bischöflicher Beauftragter für die Prüfung von Vorwürfen des sexuellen Missbrauchs Minderjähriger und Ansprechpartner: Dr. Werner Merkle, Facharzt für Psychiatrie, Innere Medizin und Psychotherapie, Westenstr. 27, 85072 Eichstätt, Tel. (08421) 97070. Mehr dazu
Interview mit Dr. Werner Merkle

  1. Leitlinien der Deutschen Bischofskonferenz
    Leitlinien zum Vorgehen bei sexuellem Missbrauch (Überarbeitung vom 16.09.2013)
  2. Rahmenordung - Prävention von sexuellem Missbrauch an Minderjährigen im Bereich der Deutschen Bischofskonferenz
    download pdf
  3. Beauftragte der Diözesen
    Liste der Ansprechpartner in den Diözesen, an die man sich bei Verdachtsfällen von sexuellem Missbrauch wenden kann.
  4. Die Kongregation für die Glaubenslehre in Rom hat am 15. Juli 2010 der Öffentlichkeit eine Neufassung der „Normen über die schwerwiegenden Delikte“ („Normae de gravioribus delictis“) vorgelegt. Das Rechtsdokument wurde am 21. Mai 2010 von der Kongregation verabschiedet und von ihrem Präfekten, William Kardinal Levada, unterzeichnet.
  5. Zum Abschluss des Priesterjahres ist Papst Benedikt XVI. auf die Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche eingegangen und hat in einer Messe in Rom vor rund 15.000 Priestern um Vergebung gebeten.
  6. Hirtenbrief des Heiligen Vaters Papst Benedikt XVI. an die Katholiken in Irland
  7. Erklärung der Deutschen OrdensobernkonferenzDie Deutsche Ordensobernkonferenz (DOK) hat am 26. Februar 2010 eine Erklärung aus Anlass der Vorfälle sexuellen Missbrauchs an Minderjährigen durch Ordensangehörige veröffentlicht. Wir dokumentieren den Wortlaut.
  8. Stellungnahme des Bischofs von Eichstätt Gregor Maria Hanke zum Hirtenbrief des Papstes an die Katholiken in Irland
  9. Bischof Hanke zum Thema Missbrauch und Gewalt: „Wir wollen eine ehrliche Aufklärung“ - Brief an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter