Zum Inhalt springen

Bischöfliches Ordinariat

Datenschutz

Datenschutzstelle
Rochusstraße 5
80333 München
Tel. (089) 2137-1796

Leiter:
Jupp Joachimski
Diözesandatenschutzbeauftragter, Datenschutzbeauftragter für die bayerischen (Erz-)Diözesen
Bürozeiten:
Dienstag und Mittwoch
von 9.00 bis 12.00 Uhr
E-Mail: JJoachimski(at)eomuc(dot)de

Verordnung zum Datenschutz

Mit der rasanten Entwicklung der Informationstechnologie, insbesondere der weltweiten Verfügbarkeit des Internets und den damit einhergehenden neuen Formen der Kommunikation und der Datenübermittlung, sind auch neue Risiken im Hinblick auf die automatisierte Verarbeitung von personenbezogenen Daten entstanden. Vor diesem Hintergrund und um den Einzelnen davor zu schützen, dass er durch den Umgang mit seinen personenbezogenen Daten in seinem Persön-lichkeitsrecht beeinträchtigt wird, hat die Katholische Kirche in Ausübung des kirchlichen Selbstbestimmungsrechts die Anordnung über den kirchlichen Datenschutz (KDO) erlassen.

Die KDO gilt anstelle des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Bayerischen Datenschutzgesetzes (BayDSG) für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten.

Anordnung über den Kirchlichen Datenschutz (KDO) als pdf-Datei



EMAS-Zertifikat

Bischöfliches Ordinariat Eichstätt erhält Umweltmanagement Zertifikat „EMAS“

Das Bischöfliche Ordinariat in Eichstätt darf nun öffentlich das EMAS-Logo verwenden. Bereits im Dezember wurde die Prüfung nach EU-Umweltmanagement Standards erfolgreich abgeschlossen. Jetzt ist das Ordinariat auch bei der Industrie- und Handelskammer registriert und darf somit das Logo führen. mehr...