Zum Inhalt springen
24.01.2018

Perfekt?

Bild: Marianne Oettl
Bild: Marianne Oettl

Einen Text vor dem Absenden dreimal durchgelesen und am nächsten Tag einen Fehler entdeckt.
Mit der verkehrten Tasche in die Arbeit gefahren.
Gedankenversunken gegangen und den entgegenkommenden Kollegen nicht gegrüßt.
Ärger über Unvollkommenheit.

Du hast mich so wunderbar gestaltet. (Psalm 139)

Unvollkommenheit – wie schön.

Perfekt!



Text: Marianne Oettl, Religionslehrerin i.K., Seminarleiterin i. K.