Zum Inhalt springen
07.02.2018

Aussatz heute noch?

Foto: Hans Seidl
Foto: Hans Seidl

In jener Zeit kam ein Aussätziger zu Jesus ... (Mk 1,40)

Die Liste derer, die draußen sind, die nicht zur Gesellschaft gehören, ist lang. Ich sehe ihnen gar nicht an, dass sie sich wie Aussätzige fühlen. Trotzdem ist der Bogen um sie groß. In manchen Situationen wird die Angst vor Ansteckung deutlich: Der mit der Tasche belegte Platz im Zug, der verhindert, dass sich der Mann aus Nigeria dazusetzt. Das Kind, dem niemand in der Schule die Hand geben will. Der Spinner, der mit seinem Lebensstil die anderen verunsichert.
Sie leben außerhalb der Gemeinschaft. Keiner würde mit ihnen tauschen wollen. Merkwürdig, dass ich mir einbilde, ich könnte verschont bleiben, solange ich jede Berührung vermeide.

Was aber, wenn ich plötzlich in der Haut des Aussätzigen stecke?


Text: Marina und Hans Seidl, Thalmässing