Zum Inhalt springen

Cursillo

Logo Cursillo

Cursillo heißt “kleiner Kurs”. Er ist in der Zeit zwischen 1940 und 1950 in Spanien entstanden und hat sich über die ganze Welt verbreitet. Der Cursillo will dazu beitragen, dass Menschen das Wesentliche des Christseins erfahren, dass Christen wieder verstärkt ihre Sendung und ihren Auftrag erkennen und ihre Verantwortung in Kirche und Gesellschaft wahrnehmen und ihre Umgebung mit christlichem Geist erfüllen.

In einem dreitägigen Kurs verkündet der Cursillo die wesentlichen Glaubenswahrheiten. Er versucht, die Teilnehmer zu einer ganz persönlichen Glaubenserfahrung zu führen. Laien und Priester begleiten den Kurs. Im Gespräch miteinander geben sie Zeugnis von ihrem Leben mit Christus im Alltag. Ziel des Kurses ist die Erneuerung des Glaubens in den Gemeinden.

Die Teilnehmer sind eingeladen den Glauben ins Gespräch zu bringen, zu Hause, in kleinen Gruppen und in ihrer Umgebung.

Kontakt: Sekretariat: Monika Weißmüller, Pavelsbacher Str. 16, 92342 Freystadt-Möning, Tel. (09179) 1518, E-Mail: RuM.Weissmueller(at)t-online(dot)dehttp://cursillo.de 



Termine: Glaube und Leben

4. Oktober 2017 - 22. November 2017
"Glaube - Talk about"
Ort: Kloster Abenberg
Veranstalter: Gemeindekatechese Schwabach
1. Dezember 2017 - 3. Dezember 2017
1. Dezember 2017 19.00 Uhr
"Herzblut"
Ort: Pfarrkirche St. Nikolaus in Lenting
Veranstalter: Diözesanes Zentrum für Berufungspastoral
2. Dezember 2017 09.30 Uhr
Einführung in die Leitung einer Erstkommuniongruppe
Ort: Thalmässing Jugendzentrum Bunker
Veranstalter: Gemeindekatechese Schwabach
2. Dezember 2017 09.30 Uhr
Einführung in die Leitung einer Erstkommuniongruppe
Ort: Wemding
Veranstalter: Gemeindekatechese Eichstätt
7. Dezember 2017 08.30 Uhr
Messfeier um geistliche Berufe
Ort: Eichstätt, Gruft der Abteikirche St. Walburg
17. Dezember 2017
Angebote für junge Frauen
Ort: Priesterseminar, Leonrodplatz 3, 85072 Eichstätt
Veranstalter: Berufungspastoral

Seite 1 von 5 12345 >>

"Valerie und der Priester"
Ein Projekt des Zentrums für Berufungspastoral der Deutschen Bischofskonferenz