Zum Inhalt springen

beten.gottnah.bistumsweit – die Idee

Beten. pde-Foto: Geraldo Hoffmann

beten.gottnah.bistumsweit lädt dazu ein, für Menschen im Bistum Eichstätt zu beten. Für die Pfarrsekretärinnen zum Beispiel, die oft die ersten Kontaktpersonen sind, wenn jemand ins Pfarrbüro kommt. Für die Kinder, die dieses Jahr Erstkommunion haben. Oder für die schwer Erkrankten im Palliativzentrum in Neumarkt.

Das sind nur Beispiele. Jede Woche stellen wir Ihnen ein Gebetsanliegen vor und laden Sie ein mitzubeten. Ganz konkret. Für ein Anliegen, das im Bistum Eichstätt einen Ort hat. Zwischen Ingolstadt und Nürnberg, Wemding und Velburg gibt es viele Menschen, die unser Gebet brauchen.

Kerzenlicht. pde-Foto: Anita Hirschbeck

Das kann in den Fürbitten der Messfeier geschehen, in einem Gebetskreis, in der Vesper einer Ordensgemeinschaft, beim Rosenkranz oder der Andacht, zu der sich Menschen regelmäßig treffen. Sie können auch ein kurzes Stoßgebet im Supermarkt an Gott richten, wenn Sie vor der Kasse in der Schlange stehen und warten. Oder an der roten Ampel im Auto. Oder wenn Sie bei einem Spaziergang an einem Kreuz oder einer Kapelle vorbeikommen und Sie sich erinnern: „Ach ja, in dieser Woche beten wir ja für…“



Wer betet, vertraut sich und andere Gott an. Beten verbindet, trägt und schenkt Kraft.

Wenn Sie wollen, beten Sie mit. Jede Woche neu. Für Menschen im Bistum Eichstätt.

beten.gottnah.bistumsweit wird verantwortet vom Exerzitienreferat und Ordensreferat des Bistums Eichstätt. Wenn Sie Ideen haben oder Anliegen, für die wir beten sollen, schreiben Sie uns gebet(at)bistum-eichstaett(dot)de.

Sr. Cornelia Böhm, Sr. Bernadette Gevich, Michael Kleinert

Mobil beten mit WhatsApp

Gebetsintentionen gibt es auch auf's Handy. pde-Foto: Anika Taiber-Groh

Möchten Sie die Gebetsanliegen wöchentlich auf Ihr Smartphone erhalten? Hier geht's zu den Informationen.