Weltkirche im Bistum Eichstätt

Ein Gottesdienst in Tansania. pde-Foto: Anika Taiber

Die katholische Kirche versteht sich als große Gemeinschaft im Glauben. Der Begriff Weltkirche verdeutlicht das - und steht für Zusammenarbeit und Hilfe untereinander. Das Referat Weltkirche will besonders die Sorgen und Anliegen der ärmsten und bedrängtesten Menschen in das Bewusstsein der Christen in Deutschland bringen. Zum Referat Weltkirche

Einführung in die Misereor-Fastenaktion 2016

Ausschnitt aus dem Plakat der Misereor-Fastenaktion. Foto: Sebastiao Salgado/Misereor

Die Frage nach unserer Verantwortung für eine gerechtere und zukunftsfähige Welt steht im Mittelpunkt der Einführung zur diesjährigen Misereor-Fastenaktion. Die Veranstaltung findet am Montag, 1. Februar, um 19 Uhr im Bischöflichen Ordinariat in Eichstätt statt. Thema ist die Sorge für das Recht auf Gerechtigkeit und Menschenwürde, besonders im diesjährigen Schwerpunktland Brasilien. mehr...

60 Jahre Eichstätt-Poona: Diözese zieht Bilanz

Feierliches Begrüßungsritual für die Zelebranten des Gottesdienstes, bei dem in der Patricks-Kathedrale des 60-jährigen Jubiläums der Bistumspartnerschaft Eichstätt-Poona gedacht wurde. pde-Foto: Merwyn Mascarenhas

Seit 60 Jahren besteht die Partnerschaft zwischen dem indischen Bistum Poona und der bayerischen Diözese Eichstätt. Nach dem Besuch in Indien zieht der Bischof von Eichstätt, Gregor Maria Hanke, eine positive Bilanz. mehr...Kirchenzeitung/Interview | Blogbeitrag | Bildergalerie der Reise | 60 Jahre Partnerschaft

Welt-Kirche im Blick: Aktuelle Beiträge im Blog

 

MELDUNGEN: WELTKIRCHE

Kein Essen für den Eimer

Kein Essen für den Eimer!  mehr ...