Bischof Hanke lädt zur Willibaldswoche ein

Willibaldschor im Eichstätter Dom

Bischof Gregor Maria Hanke lädt zur Willibaldswoche vom 4. bis 11. Juli nach Eichstätt ein.  "Der Beginn des Glaubensweges hier in unserem Raum hat ein Gesicht", erklärt der Bischof in einer Videobotschaft. "Er trägt das Gesicht des heiligen Willibald." Ab sofort können sich Gläubige auch für die Sternwallfahrt zum Grab des heiligen Willibalds nach Eichstätt am Sonntag, 5. Juli, anmelden. mehr ... | Sternwallfahrt nach Eichstätt

Firmtermine 2015

Firmung

Insgesamt 70 Firmungen werden derzeit im Bistum Eichstätt gespendet. Bis Oktober werden rund 3.500 Jugendliche gefirmt. mehr ... | Firmplan

Geistlicher Impuls

Foto: Christiane Beck

"Cappuccino mit Gott" – ein geistlicher Impuls von Christiane Beck, Diplomtheologin und Studienrätin, Wemding. mehr... | Booklet zum Blättern

 

Erzbischof von Sucre besucht Eichstätt

Kamen beim Besuch in Eichstätt miteinander ins Gespräch: (von links) Sucres Weihbischof Adolf Bittschi, Sucres Erzbischof Jesús Juárez Párraga und der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke. pde-Foto: Anika Taiber

Zum ersten Mal in über 50 Jahren Zusammenarbeit hat der Erzbischof von Sucre in Bolivien das Bistum Eichstätt besucht. Jesús Juárez Párraga SDB war mit Weihbischof Adolf Bittschi zu Gast beim Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke OSB. Sie nutzten die Gelegenheit zum Gespräch und zum gegenseitigen Austausch. mehr... | Video

Schöpfungstag: 20 Jahre ökologischer Landbau im Kloster Plankstetten

Frater Richard auf einem Feld der Benediktinerabtei Plankstetten. Seit 20 Jahren betreiben die Mönche dort ökologischen Landbau. pde-Foto: Abtei Plankstetten

Auf 20 Jahre ökologischen Landbau blickt die Benediktinerabtei Plankstetten zurück. Am Sonntag, 31. Mai, soll ein Schöpfungstag die Art der Landwirtschaft auch Besuchern näherbringen. Vor zwei Jahrzehnten wurde der gesamte landwirtschaftliche Betrieb des Klosters auf organisch-biologische Wirtschaftsweise umgestellt - unter Abt Gregor Maria Hanke. mehr ...

"Glück im Augenblick": Bahnhofsmission Ingolstadt startet Fotowettbewerb

Fotowettbewerb

Einen Fotowettbewerb mit dem Motto "Glück im Augenblick – was das Leben reicher macht" hat die Bahnhofsmission Ingolstadt von Caritas und Diakonie gestartet. Bis zum 31. Juli können alle Menschen, die gerne fotografieren und dies auch noch für einen guten Zweck tun wollen, eigene Fotos bei dieser Einrichtung einreichen. Die schönsten, kreativsten und originellsten Fotos werden prämiert. mehr...

Willibaldswoche 2015

Hl. Willibald

Die Willibaldswoche 2015 "Aufbrechen im Glauben - miteinander - füreinander" findet vom 4. Juli bis 11. Juli statt. mehr... | Das Programm

Jahr der Orden

Logo Jahr der Orden

"Leben in der Spur Jesu" lautet das Motto des Jahres der Orden im Bistum Eichstätt. mehr ...

 

Blog: "Babys im Frauengefängnis"

Grundausbildung zur "Restorative Justice".  pde-Foto: Petra Pfaller

In einem Frauengefängnis in Sao Paulo sitzen mehr als 3.000 Frauen in Haft, rund 300 Ausländerinnen. Rund 80 Babys leben dort mit ihren Müttern hinter Gittern. Das berichtet Schwester Petra Pfaller im Blog weitblick. Die Missionarin Christi ist in der Gefängnisseelsorge in Brasilien tätig. Mit Unterstützung aus der Diözese Eichstätt arbeitet sie auch an Alternativen zum konventionellen Strafvollzug mit. mehr…

Ausstellung zeigt die Zeit der Leuchtenberger in Eichstätt

Eugène Beauharnais (1781-1824): Das Gemälde zeigt ihn als General an der Spitze seiner Truppen während des Russland-Feldzugs Napoleons 1812. Eine Ausstellung der Staats- und Universitätsbibliothek beleuchtet die Zeit der Beauharnais als Fürsten von Eichstätt. (Foto: Universitätsbibliothek Eichstätt-Ingolstadt)

Mit der Ausstellung über den Stiefsohn Napoleons, Eugène Beauharnais, will die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt den ehemaligen "Fürst von Eichstätt" bis Oktober einem breiten Publikum vorstellen. Er spielte ab 1817 eine große Rolle an der ehemaligen fürstbischöflichen Haupt- und Residenzstadt. Bericht der Kirchenzeitung

 

VIDEOS 

Jahr der Orden: Die Schulschwestern

Eine Studentin unterhält sich mit einer Novizin der Schulschwestern

In Eichstätt leben zwei Schulschwestern mit vier Studentinnen in einer Wohngemeinschaft. Die Nonnen betreiben in der Unistadt WGs für junge Frauen. Ein Besuch.[mehr]

Weitere Videos | Medien | Pressedienst

 
 
 
Auf Ihrem System ist kein Flashplayer installiert!
BISTUM EICHSTÄTT IM WEB 2.0
  • Bistum Eichstätt auf Facebook

  • Bistum Eichstätt auf Twitter
  • RSS-Feed abonnieren
  • Bistum Eichstätt auf Youtube