Caritas-Frühjahrssammlung

Caritas-Frühjahrssammlung-Plakat

"Beistehen" lautet das Motto der diesjährigen Caritas-Frühjahrssammlung, die vom 2. bis 8. März im Bistum Eichstätt stattfindet. "Menschen in Not beistehen – das ist der Grundauftrag der Caritas. Er gilt für alle Situationen, in denen menschliches Leben gefährdet ist: von der Geburt bis zum Tod", schreibt Caritasdirektor Franz Mattes in seinem Sammlungsaufruf. mehr ... | Aufruf des Caritasdirektors

Misereor-Fastenaktion 2015

Fastenaktion 2015 des Bischöflichen Hilfswerks Misereor

Die Fastenaktion 2015 des Bischöflichen Hilfswerks Misereor steht unter dem Leitwort "Neu denken! Veränderung wagen." mehr...

Geistlicher Impuls

Foto: Udo Pabst

"Ein spaltbreit Licht" – ein geistlicher Impuls von Veronika Pabst, Mitarbeiterin, Klinikseelsorge Ingolstadt.
mehr...
| Booklet zum Blättern

 

"Clean Up!" - Diözesaner Weltjugendtag in Nürnberg-Altenfurt

Abteilungsleiter des bischöflichen Jugendamts präsentieren das Plakat zum diözesanen Weltjugendtag 2015. pde-Foto: Anita Hirschbeck

Das bischöfliche Jugendamt hat das Programm für den diözesanen Weltjugendtag in Nürnberg-Altenfurt vorgestellt. Am Samstag, 18. April, finden unter anderem Workshops, eine Jugendvesper mit dem Bischof und ein Open-Air-Konzert statt. Das Motto lautet "Clean up! Frühjahrsputz für Dein Herz!". Interessierte Jugendliche können sich ab sofort anmelden. mehr... | Flyer und Plakat zum Download

Serie zur Fastenzeit: Kreuzwege im Bistum

Zur Übersicht der Kreuzwegsserie

Im Bistum Eichstätt gibt es zahlreiche Kreuzwege in Kirchen und im Freien. Einige davon sind in der Nachkriegszeit entstanden, manche greifen das Thema Krieg sogar künstlerisch auf. Zu jedem Fastensonntag stellen wir einen anderen Kreuzweg aus dem Bistum vor - so wie den in Herz-Jesu in Büchenbach. Zur Audio-Slideshow | Zur Serienübersicht

"Heilige fallen nicht vom Himmel" – Abt Barnabas Bögle beim Walburgafest

Abt Barnabas

Beim Walburgafest hat Barnabas Bögle, Abt von Kloster Ettal, ein Pontikalamt mit mehreren Hundert Gläubigen in Eichstätt gefeiert. Die Bistumsheilige habe auf dem Weg der Christusnachfolge ein Leben lang gelernt, sagte er. "Heilige fallen nicht vom Himmel." An Walburga könne man das Wesen der Kirche erkennen. Auch diese müsse bereit sein, festgefahrene Spuren zu verlassen. mehr ...

Willibaldswoche 2015

Hl. Willibald

Die Willibaldswoche 2015 "Aufbrechen im Glauben - miteinander - füreinander" findet vom 4. bis 11. Juli statt. mehr ... | Das Programm

In die Kirche eintreten

Katholisch werden

Taufe, Wiedereintritt, Übertritt: Mitglied der größten Glaubensgemeinschaft der Welt werden: www.katholisch-werden.de

 

Blog: "Ein Jahr nach dem Opfer der Himmlischen Hundertschaft"

Trauminsel Sansibar. Foto: Katharina Stein

Der Präsident der Ukrainischen Griechisch-Katholischen Universität Lemberg, Msgr. Borys Gudziak, berichtet zum Jahrestag der Maidan-Opfer über einen jungen Mann, der in den Wirren der Ukraine-Krise ums Leben gekommen ist. "Er war einfach ein Mensch, der seine gottgegebene Würde erkannte und diese Würde für alle Ukrainer verteidigen wollte", schreibt Msgr. Gudziak. mehr…

Immer vertrauter mit dem Glauben

13 Erwachsene möchten sich taufen lassen

Bei einem Vespergottesdienst in der Heilig Kreuz-Kirche in Eichstätt fand die offizielle Zulassung zum Sakrament der Taufe statt. 13 Frauen und Männer aus dem ganzen Bistum erklärten vor Bischof Dr. Gregor Maria Hanke ihre Bereitschaft, als Glieder der Kirche aus dem christlichen Glauben zu leben. Bericht der Kirchenzeitung

 

VIDEOS 

Serie: Der Kreuzweg in Büchenbach

Der Kreuzweg in Herz-Jesu in Büchenbach wirkt wie eine Einheit. Dabei besteht er aus über 50.000 Einzelteilen - kleinen Mosaiksteinen.[mehr]

Weitere Videos | Medien | Pressedienst

 
 
 
Auf Ihrem System ist kein Flashplayer installiert!
BISTUM EICHSTÄTT IM WEB 2.0
  • Bistum Eichstätt auf Facebook

  • Bistum Eichstätt auf Twitter
  • RSS-Feed abonnieren
  • Bistum Eichstätt auf Youtube