Studienreise in die Partnerdiözese Leitmeritz

Leitmeritz

Durch die malerische Landschaft Böhmens in die tschechische Partnerdiözese Leitmeritz geht es bei einer Studienreise vom 3. bis 5. Oktober. Auf dem Programm stehen eine Führung durch die Stadt sowie eine Begegnung mit dem Leitzmeritzer Bischof Jan Baxant, der Besuch des Lobkowicz-Schlosses Melnik und die goldene Stadt Prag. mehr ...  | Video "Diözesanrat im Bistum Leitmeritz"

Ministranten

Logo Romwallfahrt der Ministranten

"Frei! Darum ist es erlaubt, Gutes zu tun" lautet das Motto der Romwallfahrt der Ministranten. Die Ministranten auf Facebook

Geistlicher Impuls

Foto: Christina Noe

"Betreten auf eigene Gefahr" – ein Impuls von Christina Noe, Pastoralreferentin im Exerzitienreferat.
mehr... | Booklet zum Blättern

 

Sonderausstellung 450 Jahre Bischöfliches Seminar

Eröffnung Ausstellung

Zum 450-jährigen Jubiläum des Bischöflichen Seminars in Eichstätt präsentiert das Domschatz- und Diözesanmuseum Eichstätt eine Sonderausstellung, die Einblicke in eine verborgene Welt zeigt. Bei der Eröffnung hob Bischof Hanke die Bedeutung des Seminars hervor und nannte es das geistliche Vaterhaus der Diözese. Das Collegium Willibaldinum wurde um1564 als das erste Priesterseminar nördlich der Alpen gegründet. mehr ...| Radio-Beitrag

Willibaldswoche 2014

Willibaldswoche

Die Willibaldswoche 2014 in Eichstätt fand von Samstag, 5. Juli, bis Sonntag, 13. Juli, unter dem Motto "Aufbrechen im Glauben" statt.

In die Kirche eintreten

Katholisch werden

Taufe, Wiedereintritt, Übertritt: Mitglied der größten Glaubensgemeinschaft der Welt werden: www.katholisch-werden.de

 

Blogbeitrag: "Feste und Feiern in Mexiko"

Pinadas dürfen bei Kinderfesten in Mexiko nicht fehlen. Foto: Antonia Kuhn

Mexikaner feiern gern: Das erste große Fest erleben sie bereits im Mutterleib – die Willkommensfeier für das noch ungeborene Baby. Viel prachtvoller geht es dann schon am dritten Geburtstag zu. Und der 15. Geburtstagt der Mädchen ist ein Gesellschaftsereignis. Selbst der Valentinstag und der Muttertag haben ganz andere Dimensionen als Deutschland. Ganz zu schweigen von den traditionellen Festen im Kirchenjahr. mehr...

Krieg – "ein furchtbares Handwerk"

Der Krieg ist vorüber, das Eichstätter Priesterseminar füllt sich wieder mit Seminaristen, die an der Front waren. Franz Harrer (auf dem Foto in der Reihe der Sitzenden, 4. v. r.) zeichnete seine Kriegserlebnisse Anfang der 1920er-Jahre als junger Priester auf dem Habsberg auf.

Der Krieg ist vorüber, das Eichstätter Priesterseminar füllt sich wieder mit Seminaristen, die an der Front waren. Franz Harrer kehrte 1918 ins Collegium Willibaldinum zurück und wurde 1919 zum Priester geweiht. Mit einigen Jahren Abstand schrieb er zwischen 1921 und 1924 als junger Geistlicher auf dem Habsberg seine Kriegserlebnisse im Ersten Weltkrieg nieder. Bericht der Kirchenzeitung

 

VIDEOS 

 
 
 
Auf Ihrem System ist kein Flashplayer installiert!

BISTUM EICHSTÄTT IM WEB 2.0

  • Bistum Eichstätt auf Facebook

  • Bistum Eichstätt auf Twitter
  • RSS-Feed abonnieren
  • Bistum Eichstätt auf Youtube