Höhepunkt im Kirchenjahr: Die österlichen drei Tage

Ausschnitt Hochaltar Dom zu Eichstätt

Die drei Österlichen Tage vom Leiden und Sterben, von der Grabesruhe und von der Auferstehung des Herrn sind der Höhepunkt des Kirchenjahres. Sie umfassen den Karfreitag, den Karsamstag und den Ostersonntag. Als Eröffnung gilt die Messe vom Letzten Abendmahl am Gründonnerstag: Es ist der Abend, an dem Jesus das Leiden auf sich nahm. Zugleich wird in dieser Mahlfeier der Stiftung der Eucharistie gedacht. mehr... | Video "Erklärstück Karwoche"

Teil 6: Fastenserie zu Kreuzwegen im Bistum

In Hohenberg bei Herrieden ist dem Kreuz eine ganze Kapelle gewidmet. pde-Foto: Anika Taiber

Detailliert bemalte Tafeln mit bildhaften Darstellungen: Das kommt vielen als Erstes in den Sinn, wenn es um Kreuzwege geht. Dass das Leiden Christi auch auf andere Art und Weise dargestellt werden kann, beweisen zahlreiche moderne Kreuzwege ab dem 20. Jahrhundert im Bistum Eichstätt. Eine Serie zur Fastenzeit stellt einige davon vor. mehr... | Audio-Slideshow zum Kreuzweg in der Kreuzkapelle Hohenberg | Hirtenwort zur österlichen Bußzeit

Katholikentag 2014

Katholikentag Logo

Der 99. Katholikentag findet heuer in Regensburg statt. Das Bistum Eichstätt ist mit Wallfahrten dabei. mehr... | Impuls zum Katholikentag

Geistlicher Impuls

Pieta in der Klinikkapelle Kipfenberg. Künstler: Konrad Risch, Gaimersheim

"Unfassbar" – ein Impuls von Religionslehrerin Marianne Oettl.
mehr... | Booklet zum Blättern

 

Ausstellung "Spiritualität und Sinnlichkeit" in Eichstätt eröffnet

Ausstellung "Spiritualität und Sinnlichkeit"

Die Ausstellung "Spiritualität und Sinnlichkeit. Kirchen und Kapellen in Bayern und Österreich" ist eröffnet. Bis Mittwoch, 23. April, ist die Wanderausstellung von Wolfgang Jean Stock, Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für christliche Kunst in München, in der ehemaligen Johanniskirche in Eichstätt zu sehen. Stock hat 14 Kirchen und Kapellen ausgewählt, die seit 2000 in Bayern und Österreich neugebaut wurden. mehr... | Video über die Ausstellung

Diözesaner Weltjugendtag in Thalmässing

Bischof Gregor Maria Hanke, Diözesanjugendseelsorger Christoph Witczak und der BDKJ-Diözesanverband Eichstätt freuen sich auf den diözesanen Weltjugendtag in Thalmässing. pde-Foto: Daniela Bahmann

Im Bunker Thalmässing findet am Samstag, 26. April, der diesjährige diözesane Weltjugendtag des Bistums Eichstätt statt. Ein diözesaner Weltjugendtag wird immer in den Jahren gefeiert, in denen es keinen internationalen Weltjugendtag gibt. Im Bistum Eichstätt wird das Thema mit der Frage "Ich bin arm - du auch?" aufgegriffen. mehr...

Willibaldswoche 2014

Willibaldswoche

Die Willibaldswoche 2014 findet vom 5. bis 13. Juli unter dem Motto "Aufbrechen im Glauben" statt.

Firmtermine 2014

 

Blogbeitrag: "Palmsonntag im Flüchtlingslager in Südsudan"

Palmsonntag im Flüchtlingslager in Südsudan. Foto: Hans Eigner

Bruder Hans Eigner zeigt in beeindruckenden Bildern aus Südsudan, wie er Palmsonntag in einem Flüchtlingscamp nahe der Hauptstadt Juba erlebt hat. "Die Parallele zu Jesu Leidensweg liegt nahe", schreibt der Comboni-Missionar aus Laibstadt. Aber die Wut, die Angst und der Hass unter den Flüchtlingen seien zu groß, um Jesu Beispiel zu folgen. mehr...

Religionslehrer werden auf neuen Lehrplan vorbereitet

Maria Hauk-Rakos, Marianne Oettl, Barbara Buckl, Hans Korell, Monika Fass.

Für alle Religionslehrerinnen und -lehrer an Grundschulen im Bistum Eichstätt hat ein sechsköpfiges Team der Bischöflichen Schulabteilung eine Arbeitshilfe unter dem Titel "Kompetenzorientiert unterrichten – wie geht das?" erstellt und bei Fortbildungsveranstaltungen in der ganzen Diözese Eichstätt präsentiert. Weitere Schulungen sind geplant. Bericht der Kirchenzeitung

 

VIDEOS 

 
 
 
Auf Ihrem System ist kein Flashplayer installiert!

BISTUM EICHSTÄTT IM WEB 2.0

  • Bistum Eichstätt auf Facebook

  • Bistum Eichstätt auf Twitter
  • RSS-Feed abonnieren
  • Bistum Eichstätt auf Youtube