veröffentlicht: 08.06.2008

Pfarrer Oettl wechselt nach Nürnberg-Herpersdorf - Volker Kurz wird Nachfolger in Wolferstadt


Eichstätt/Wolferstadt/Bechhofen. (pde) – Neuer Pfarrer der Gemeinde Corpus Christi in Nürnberg-Herpersorf wird der bisherige Pfarrer von Wolferstadt, Otting und Gundelsheim, Hans Oettl (60). Die Pfarrei Herpersdorf wird durch den Wechsel des bisherigen Pfarrers, Pater Gabriel Krystian Krawietz nach Wettstetten vakant. Sein Nachfolger in den drei Pfarreien im Dekanat Wemding wird Kaplan Volker Kurz (38), derzeit in Bechhofen. Die Ernennungen durch Bischof Gregor Maria Hanke erfolgen zum 1. September.

Hans Oettl stammt aus Finsterweiling. Nach seiner Priesterweihe im Jahre 1972, Ferienvertretungen und seelsorglicher Aushilfe an verschiedenen Stellen der Diözese war er Kaplan in Königstein, Zell, Penzenhofen, Wendelstein und Heideck. 1979 wurde er zum Pfarrer in Huisheim und Gosheim bestellt. 1989 wechselte er nach Hitzhofen und Hofstetten, 1996 nach Wendelstein. Pfarrer in den Pfarreien Wolferstadt, Otting und Gundelsheim war er seit Herbst 2007.

Volker Kurz wurde in Aalen geboren. Nach der Priesterweihe im Jahre 2005 war er zunächst Kaplan in Nürnberg-Eibach, ab Herbst 2005 in Lauterhofen. Seit September 2007 ist er als Kaplan in den Pfarreien Burgoberbach, Bechhofen und Großenried tätig.


 

AKTUELLE VIDEOS