Zum Inhalt springen
18.04.2016

Pfarrer Thomas Beutler verstorben

Eichstätt/Neumarkt. (pde) – Pfarrer i.R. Thomas Beutler ist am 15. April im Alter von 69 Jahren in Neumarkt verstorben. Er war viele Jahre Pfarrer in Illschwang und anschließend in Rednitzhembach.

Thomas Beutler wurde am 3. Januar 1947 in Evinghoven geboren. Nach dem Abschluss des Theologiestudiums an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt wurde er am 20. Oktober 1984 durch Bischof Dr. Karl Braun zum Priester geweiht. Zunächst kam er als Kaplan in die Pfarreien Lauterhofen und Trautmannshofen, ab September 1986 nach Greding und Heimbach. Zum 1. September 1988 übernahm er die Pfarrei Illschwang. Am 1. Juni 1991 wechselte er als Pfarrer in die Pfarrei Plöckendorf (jetzt Rednitzhembach). Aus gesundheitlichen Gründen wurde Pfarrer Beutler am 1. November 2004 in den Ruhestand versetzt, den er im Benediktinerinnenkloster Marienburg in der Schweiz verbrachte. Dort war er als Spiritual tätig.

Die Begräbnisfeier findet am Mittwoch, 20. April, in der Filialkirche St. Helena in Neumarkt statt. Sie beginnt um 13.30 Uhr mit einem Sammelrosenkranz, um 14 Uhr erfolgt das Requiem in St. Helena, anschließend ist die Beisetzung am dortigen Friedhof.