Zum Inhalt springen
13.02.2018

„Koscher und lecker“: Workshop zu jüdischer Küche am 6. März

Eichstätt. (pde) – Der Gesprächskreis Christentum-Judentum der Katholischen Erwachsenenbildung im Landkreis Eichstätt veranstaltet am Dienstag, 6. März, einen Workshop zu jüdischer Küche. Der Kurs beginnt um 19 Uhr und endet gegen 21.30 Uhr. Erfindet in der Lehrküche der Maria-Ward-Realschule in Rebdorf, Pater-Moser-Straße 3, statt.

Die jüdische Küche, die von den Speisegeboten der Thora, besonders in den Büchern Levitikus und Deuteronomium, bestimmt ist, zeichnet sich durch eine große Vielfältigkeit aus. Ihre verschiedenen Rezepte orientieren sich am jüdischen Kalender und den jeweiligen Feiertagen, sind also Ausdruck jüdischer Theologie und gelebten jüdischen Glaubens. Der Workshop lädt dazu ein, anhand verschiedener Rezepte wie Hummus und Hamantaschen sich sowohl mit der religiösen Tradition als auch mit der Zubereitung verschiedener Gerichte vertraut zu machen.

Durch den Abend führen die beiden Referentinnen Barbara Bagorski vom Gesprächskreis Christentum-Judentum und Gabriele Strobel von der Maria-Ward-Realschule. Anmeldung bis Montag, 26. Februar, bei der KEB-Geschäftsstelle, Telefon (08421) 32-33, E-Mail an keb-ei(at)altmuehlnet(dot)de. Treffpunkt am Kursabend ist der Torbogen an der Pater-Moser-Straße 3.