Zum Inhalt springen
02.05.2016

Eritreer bauen Gemüsebeet für Kindergarten

Semari Mahari (ganz unten, ganz rechts), Johann Hadish (2. von rechts), Abraham Fekadu (4. von rechts), Samuel Koleab (5. von rechts), Kindergartenleiterin Vera Sebald (6. von rechts), Projektleiter Josef Baierl (7. von rechts). Die anderen Personen sind verschiedene Helfer. Foto: Kindergarten St. Augustin, Ingolstadt

Abraham Fekadu (24), Johann Hadish (22), Semarei Mahari (21) und Samuel Kaleab (22) kommen aus Eritrea und besuchen derzeit die Berufsschule. Am Donnerstagnachmittag haben sie immer frei. In dieser Zeit haben sie nun seit Februar zusammen mit Schreinermeister Josef Baierl von der Kolping Akademie Ingolstadt ein Gemüsebeet gebaut, das nun im Außenbereich des Kindergartens St. Augustin aufgestellt wurde. Josef Baierl lobt die Arbeit der jungen Afrikaner: „Sie waren sehr fleißig und kaum zu bremsen.“

Das Projekt entstand im Rahmen der Initiative „JuWill – Jugend Willkommen im Quartier“, das benachteiligte Jugendliche zwischen zwölf und 27 Jahren auf dem Weg zur schulischen, beruflichen und sozialen Integration unterstützt.

Kindergartenleiterin Vera Sebald freut sich schon, das Beet nach den Eisheiligen mit den Kindern zu bepflanzen.

Der Kindergarten St. Augustin gehört zur Katholischen Kindertageseinrichtungen Ingolstadt gGmbH. Die Kath. Kita IN GmbH ist der größte freigemeinnützige Träger von Kindertageseinrichtungen in Ingolstadt. In derzeit 19 Kindergärten und Krippen in Ingolstadt und Lenting werden etwa 1400 Kinder von rund 280 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einfühlsam erzogen, altersgerecht gebildet und liebevoll betreut.
Die Kath. Kita IN gGmbH entstand Anfang 2013 aus dem Zusammenschluss früherer Pfarrkindergärten. Durch den Zusammenschluss sollen die ehrenamtlichen Trägervertreter entlastet und die Qualität in den Einrichtungen verstärkt werden.