Zum Inhalt springen
07.12.2016

Einsatzmappen und Dank für Ehrenamtliche der Feuerwehrseelsorge

Ordinariatsrätin Barbara Bagorski bei der Übergabe der Einsatzmappen auf der Feuerwache 3 in Nürnberg. pde-Foto: Horst Gillmeier

Nürnberg. (pde) – Einsatzmappen für ihren Dienst in der Feuerwehrseelsorge (PSNV–E) hat die Diözese Eichstätt ehrenamtlichen Helfern und Helferinnen aus den Nürnberger Feuerwehren bereitgestellt. Ordinariatsrätin Barbara Bagorski, Leiterin der Hauptabteilung Diakonale Dienste/Apostolat, übergab die Mappen bei einer Feierstunde auf der Feuerwache 3 im Zentrum von Nürnberg. Begleitet wurde sie vom Feuerwehrseelsorger Diakon Andreas Dahmer, dem Wachleiter der Feuerwache 3, Horst Gillmeier, und dem Referenten für Notfall-, Polizei- und Feuerwehrseelsorge in der Diözese Eichstätt, Harald Trampert.

Mit den Einsatzmappen drückte Ordinariatsrätin Bagorski den Dank und den Respekt der Diözese für das ehrenamtliche Engagement in der Feuerwehrseelsorge aus. Die Mappen enthalten Formulare, Ablaufpläne, Kontaktadressen von Einsatzkräften und Alarmplänen für den Dienst in der Feuerwehrseelsorge. Die Befüllung der Mappen wurde vom evangelischen Dekanat Nürnberg mitfinanziert.

Die Feuerwehrseelsorge ist ein ökumenisches Angebot der katholischen und evangelischen Kirche. Sie betreut und begleitet Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr, der Freiwilligen Feuerwehren und der Werksfeuerwehren im Bereich der Großstadt Nürnberg.