Zum Inhalt springen
19.03.2017

Dritter Willibaldscup: Ministrantenfußballturnier in Eichstätt

Die drei Erstplatzierten bei den Junioren; Foto: Kevin Nguyen

Die drei Erstplatzierten bei den Senioren; Foto: Kevin Nguyen

Eichstätt. (pde) – Aus den Pfarreien St. Michael in Buxheim und St. Ulrich in Buchdorf kommen die Diözesanmeister der Ministrantinnen und Ministranten im Hallenfußball. Die „Minis“ aus Buxheim sicherten sich beim dritten Willibaldscup am Samstag, 18. März, in Eichstätt den Titel in der Altersgruppe der Junioren. Den zweiten Platz belegte die Mannschaft aus Mitteleschenbach, dritter wurden die Minis aus Wachenzell-Sornhüll, die auch den Fair-Play-Pokal für Junioren gewannen. Bei den über 15-Jährigen setzte sich die Mannschaft aus Buchdorf nach 7m-Schießen gegen Schwabach durch und verteidigte damit ihren Titel vom letzten Jahr. Dritter wurden die Minis aus Trautmannshofen, die bei der Wertung des Fair-Play-Pokals für Senioren als Sieger hervorgingen. Beim Bayern-Cup werden die Minis aus Buxheim das Bistum Eichstätt vertreten, bei den Senioren werden es die drittplatzierten Minis aus Trautmannshofen sein. Der Bayern-Cup, an dem Ministranten-Mannschaften aus ganz Bayern zusammenkommen, findet vom 31. März bis 1. April in Nittenau im Bistum Regensburg statt.