Zum Inhalt springen
26.04.2013

Bayerische Klimawoche im Bistum Eichstätt

Führung in der energieautarken Kirche St. Bonifatius in Dietenhofen. pde-Foto: Daniela Bahmann

Eichstätt/Dietenhofen. (pde) – Im Rahmen der Bayerischen Klimawoche fand in Dietenhofen, in der ersten energieautarken Kirche Deutschlands, eine Führung mit Kirchenpfleger Walter Schön statt. Im Anschluss gab es einen geistlichen Impuls zum Thema „Schöpfung bewahren“ mit Diakon Bernd Grünauer.

Die Bayerische Klimawoche ist ein Gemeinschaftsprojekt der Bayerischen Klima-Allianz, die bereits zum sechsten Mal stattfindet. Mitglieder der Klima-Allianz sind die sieben bayerischen Bistümer, die evangelisch-lutherische Kirche in Bayern und die bayerische Staatsregierung. Ziel der Umweltwoche ist es, verstärkt auf die Verantwortung gegenüber der Schöpfung aufmerksam zu machen. Im Bistum Eichstätt wurde darüber hinaus Anfang dieses Jahres das Klimaschutzkonzept verabschiedet, das vorsieht, bis ins Jahr 2030 die Kohlendioxid-Emissionen in der Diözese um 50 Prozent zu reduzieren.

Video