Zum Inhalt springen
01.10.2014

10 Jahre Bayerische Klima-Allianz: Bischof Hanke bei Gesprächsrunde zum Klimaschutz

Eichstätt. (pde) – An einer Gesprächsrunde zum Thema „Klimawandel und Klimaschutz: Herausforderung für Forschung und Gesellschaft“ nimmt der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke am Donnerstag, 9. Oktober, in der Münchner Residenz teil. Anlass ist ein Festakt zum 10-jährigen Bestehen der Bayerischen Klima-Allianz. Hanke spricht als Vertreter der Kirchen in dem Bündnis. Weitere Teilnehmer der Podiumsdiskussion sind die Bayerische Staatsministerin für Umwelt und Verbraucherschutz, Ulrike Scharf, und Professor Ulrich Wagner, Mitglied im Klimarat des Bayerischen Umweltministeriums und im Vorstand des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt. Nach der Gesprächsrunde wird die „Charta der Bayerischen Klima-Allianz“ vorgestellt.

Die Bayerische Klima-Allianz wurde am 21. Oktober 2004 von der Bayerischen Staatsregierung gemeinsam mit dem BUND Naturschutz in Bayern ins Leben gerufen. Mit knapp 30 Mitgliedern aus Umwelt- und kommunalen Spitzenverbänden, Kirchen (darunter die sieben bayerischen Bistümer), Jugendarbeit, Bildung, Wirtschaft und Wissenschaft erreicht und repräsentiert sie einen bedeutenden Anteil der bayerischen Bevölkerung. Das Bündnis veranstaltet jährlich die Bayerische Klimawoche, an der sich das Referat Schöpfung und Umwelt der Diözese Eichstätt mit Veranstaltungen in Kooperation mit regionalen Partnern beteiligt. Weitere Informationen unter „www.klimaallianz.bayern.de“.

Video: Bayerische Klimawoche 2014 – Weißenburg kocht
Klimaschutzkonzept der Diözese Eichstätt